Klangräume Festival - Klangraum 61 - ART Ensemble NRW - Düsseldorfer Komponistenmesse

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Klangräume Festival



Unser Festival "Klangräume Düsseldorf" hat wieder mit intensiven Konzerten vom 24.6.- 9.7. das Publikum begeistert. Auch mit "Neuer Musik" lässt sich durchaus emotional mit maximalem "espressivo" musizieren und  sogar der viel beschworene "Gänsehauteffekt" stellt sich stellenweise ein. Auch das Kanalkonzert war Unvergesslich. Vielen Dank an Alle, die die Klangräume 2017 ermöglicht haben.


4. Klangräume Düsseldorf

Sa. 24.6.  20 Uhr  Neanderkirche
Eröffnung
Pierre Boulez: Klaviersonate /  Antheme für Violine solo,
Anton Webern:  Stücke für Klavier  /  3 Stücke für Violoncello und Klavier op. 11 / Sven Ingo Koch: Tonopah- Page für Violoncello und Klavier  
Miro Dobrowolny: Sonate für Violine und Klavier, Norbert Laufer: Eben und schroff, Johannes K. Hildebrandt: Harter Dialog für Violine und Klavier
Wagner Prado, Theodor Pauß - Klavier/  Othello Liesmann - Violoncello/
Duo Mos: Natalia Demina - Violine, Olge Andryshchenko, Klavier


So. 2.7. 18 Uhr Bergerkirche - Concert BICI
Bergerkirche,  Altstadt - Bergerstr. 18b

Konzert zur Tour de France/ Grand Départ



Performance BICI für Fahrräder, Instrumente und Electronics

Claude Debussy Prelude á l’ après-midi d’un faune  für 9 Instrumente

Theodor Pauß  Racing für Violoncello und Akkordeon  (Uraufführung)

Miro Dobrowolny  Colombe für Sopran, Chor, 2 Vl,Cl,Vc,Akk.,Pno. und Zuspiel

Je suis Charlie!  Gemeinschaftszyklus für Bass und Kammerensemble :                             
Johannes Sandberger  Mord ist Mord und nicht mehr für Bass und Instr.      
Norbert Laufer          Alternativen für Viola und Klavier                                              
Miro Dobrowolny      Piano blue  für Bass, Oboe, Klarinette, Akkordeon, Klavier                            
Theodor Pauß          Chaconne für Charlie Hebdo für Flöte und Streichtrio                          
Martin Wistinghausen  Keinen Reimer wird man finden für Bass, Klarinette     
Erik Janson             Tolleranza  für Bass und Kammerensemble                                
Odilo Klasen           Litanei sur „Charlie“  für 7 Instrumente  
                                     

           Stefanie Kunschke, Sopran - Benno Remling, Bass                  
Chorstudio MG –  ART Ensemble NRW:
Svenja Kips, Flöte/ Saskia Buxbaum, Oboe/ Jürgen Löscher, Klarinette/
Marko Kassl, Akkordeon/ Theodor Pauß, Klavier/ Martin Schminke und Natalia Demina, Violine/ Elizabeth Lubnow, Viola/ Othello Liesmann, Violoncello - Leitg. Miro Dobrowolny



Fr. 7.7.  Konzertim Kanal  
18.30/19/19.30/20/20.30/21/21.30 Uhr


Sa. 8.7. 20 Uhr Bergerkirche "Cellissimo"
Milko Kelemen: Requiem für Sarajevo für Sprecher 6 Violoncelli und gr. Tr.
Miro Dobrowolny: Paraphrase - Zrinski für 6 Violoncelli
Tilo Medek: Die feindlichen Brüder für 2 Violoncelli
Norbert Laufer: Neues Stück für Violoncello und Akkordeon
Albert Gohlke: Serenade für Violoncello
Gelenkte Improvisation für Klanggruppen im Raum

Thomas Krause, Sprecher - Duo Marcotello - ART Ensemble NRW


So. 9.7. 11 Uhr  Klangraum 61 "Matinee"
Klavierrecital Olga Andryushchenko
Werke von  Valentin Sylvestrov, Edison Denissov, Arvo Pärt, Sofia Gubaidulina, Galina Ustvolskaja

 


Info und Reservierung
Tel/ SMS: 0151 173 63 173
Mail: art@artensemble.de



gefördert durch:    

           

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü